Frühlingskinder

Frühlingskinder Schon früh dachte ich, die Jahreszeit, in der jemand geboren wurde, sagt etwas über seinen Charakter aus, losgelöst von den Sternzeichen. Und dies hatte weniger mit seherischen Fähigkeiten zu tun, als mit den Erfahrungen, die mich prägten. So waren mir grundsätzlich quasi seit der Geburt „Winterkinder“ suspekt. Schienen sie doch allesamt mürrisch, düster, schwer […]

Weiterlesen Frühlingskinder

Anna

Geschichte des Tages Nadin Brunkau Anna Sie sah in den Nachthimmel hinauf. Konnte es tatsächlich sein, dass er zu einem jener Sterne dort oben geworden war? Wie oft hatten sie im letzten Sommer gemeinsam unter dem Himmelszelt gesessen, und er erzählte von seiner, dieser Phantasie. Es war seine Vorstellung von der Reise, die er bereits […]

Weiterlesen Anna

Elli

noch nicht lektoriert, und ich freue mich auf euer Feedback Taucht ab… Elli Ihre zierliche Handschrift leuchtete ihm entgegen. Er machte sich nicht die Mühe, die Wörter zu entziffern, wusste er doch, dass es ihm nur allzu schwer gelang. Vierzig Jahre liebten und kannten sie sich bald in- und auswendig, doch ihre Handschrift blieb bis […]

Weiterlesen Elli

Träume sind Schäume

Träume sind Schäume Gedankenspiele, dieses ewige „was-wäre-wenn“ sind Lieblingsbeschäftigungen und Nahrung für so viele Tagträume. Da kommt er dann, der Lottogewinn, mit dem wir uns Wünsche erfüllen, gleich nachdem wir großzügig die Menschen, die uns am Herzen liegen beschenkt haben. Manch anderer träumt von einer Karriere im Rampenlicht und hört, spürt ihn förmlich den tosenden […]

Weiterlesen Träume sind Schäume

Reisen

“ Schreib doch mal wieder etwas über das Leben!“ Diese Bitte, die Aufforderung dringt an mein Ohr von den Lesern meines blogs, die es vermissen. Während bei dem ersten Gedanken daran, das Thema „Leben“ zu groß und weitläufig erscheint und meine wohlgemeinte Nachfrage: „Worüber denn genau?“ noch überdacht wird, bleiben meine Augen an dem ersten […]

Weiterlesen Reisen

Wenn die Gedanken wandern …

Wenn die Gedanken wandern Lass sie laufen Über die Berge, durch die Täler Steppen und Wiesen Oasen und Wälder Trockene Flussbette und Meere Und wieder zurück   Halte sie nicht auf Beobachte ihren bebenden Schritt Die zaghaften Tritte Die waghalsigen Sprünge Das leise Tippeln Ihr lautes Stampfen Und wohl überlegtes, leises Herantasten   Begleite sie […]

Weiterlesen Wenn die Gedanken wandern …

Der Körper, die Seele, ich und ES …

Es ist Freitagmorgen. Punkt 4.04 Uhr. Ich sitze im Garten. Auf dem Foto sieht es gemütlich aus. Wie ein warmer, gemütlicher Abend nach Sonnenuntergang. Dem aufmerksamen Betrachter wird die Kaffeetasse, der Fehler in diesem Suchbild nicht entgangen sein: Richtig, es ist morgens und lange VOR Sonnenaufgang. Ich bin seit zwei Tagen und Nächten mit Migräne […]

Weiterlesen Der Körper, die Seele, ich und ES …