Spätsomma

Die Ferienzeit neigt sich dem Ende, ebenso wie der Sommer, auf den wir das ganze Jahr gewartet haben. Er macht in diesen Tagen einem Spätsommer alle Ehre und nach meinem überstandenen 40. Geburtstag befinde auch ich mich, gefühlt kurz vor dem Klimakterium, mitten drin im „Altweibersommer“. ;)😂  Tatsächlich hat die Welt sich nach dem Tag […]

Weiterlesen Spätsomma

Ghostbusters

Ll Gestern ist es fast schon wieder passiert: ich habe beinahe einen von ihnen überfahren. Einen von ihnen- damit meine ich einen von diesen Ghostbusters der Neuzeit. Auch wenn sie ohne die formschönen Overalls der 80er Jahre durch die Lande streifen und ihre Hauptwaffe, den Dematerialisierer, dessen Strahlen die Spukgestalten desintegrieren, nicht bei sich tragen, […]

Weiterlesen Ghostbusters

Immer wieder sonntags…

Es ist kurz vor fünf an diesem Sonntagmorgen. Die letzten Nachtschwärmer werden sich gerade seufzend,  wohlig einkuschelnd in ihren Betten verkriechen. Sich selbst, den mitfeiernden Freunden oder sonst einer höheren Macht dankend, dass der Abend ohne größere Ausfälle ein gutes Ende genommen hat. Dass die, eilig auf dem Weg zum letzten freien Taxi hechtende noch […]

Weiterlesen Immer wieder sonntags…

„Des müsste mer ma…“

…mache!“ Mein Mann hat jetzt eine Woche Urlaub. Eine Woche Urlaub zuhause. Also ohne Wegfahren, neue Eindrücke, eine andere Umgebung oder dem sowieso des wenigen Platzes geschuldeten Chaos im Wohnwagen – oder sonst irgendwelcher mildernden  Umstände. Urlaub DES Mannes zuhause bringen neben der Freude die uns alle vier dabei umgibt, nicht selten vorher ungeahnte Projekte […]

Weiterlesen „Des müsste mer ma…“

Samis Taxi – aus Speckby, Sami oder eine Form von Schizophrenie – Part 2

… Er sah seinen eilig zugestiegenen Fahrgast im Rückspiegel an. Dunkle Augenringe umrahmten die fahle Haut in dem Gesicht des Fünfzigjährigen. Das gleiche Ziel wie die Fahrgäste zuvor : Theater des Nordens, zur Premierenfeier. Der Mann auf der Rückbank richtete die schiefsitzende Fliege, die er ganz offensichtlich in Eile um den Kragen gelegt hatte. „So […]

Weiterlesen Samis Taxi – aus Speckby, Sami oder eine Form von Schizophrenie – Part 2

Speckby, Sami oder eine Form von Schizophrenie – Part 1

Vielleicht hat jeder von uns Schreiberlingen so einen einmaligen Freund namens Sami. Für mich ist Sami mein unerlässlicher Retter in der Not. Manchmal und das nicht zu selten, lache ich herzhaft, kopfschüttelnd über mich selbst. Vergleichbar mit dem 4-Jährigen, der morgens müde mit dem vernautschten Kuscheltier unter dem Arm den Frühstückstisch gemeinsam mit mir deckt, […]

Weiterlesen Speckby, Sami oder eine Form von Schizophrenie – Part 1

Juni im Juli … oder der gerippte Brachkäfer

Es sind diese milden, warmen Sommerabende auf die wir seit Monaten, eigentlich seit  dem Frühlingsbeginn, sehnsüchtig warten. Nach der Hitze des Tages fiebern wir nun dem Untergang der immer noch gnadenlos brennenden Sonne entgegen. Wir haben die Augen zusammengenkiffen, wohlwissend, dass wir damit unsere wachsenden Augenfältchen unnachgiebig nähren und beneiden die Freunde um ihren entspannten […]

Weiterlesen Juni im Juli … oder der gerippte Brachkäfer

Die Schafskälte oder diese metereologische Singularität

Es regnet. Seit  drei Tagen von Sommer keine Spur. Eine handfeste Herbstdepression mitten im Sommer vermeidend, google ich an diesem Morgen des Wetterphänomen der letzten Tage. Die Tage, in denen die graue dicke Strickjacke zum liebgewonnen Dauerbegleiter wird, die halbhohen Sneakers die neu erworbenen Flipflops verdrängen und die kurzen Hosen ganz nach hinten in den […]

Weiterlesen Die Schafskälte oder diese metereologische Singularität

40 … na und ?!

Ich habe vor dreißig Jahren, zu Schulzeiten meiner Jugend, einen Nebenjob in einem Altenheim gehabt. Seitdem haben sich die Zeiten ganz schön verändert. Die Heime sind keine Heime mehr, sondern „Residenzen“. Den vorpürierten Seniorenteller gibt es, dank neuester Zahntechnik und zubuchbarer Krankenzusatzversicherung, nur noch selten. Und viele Flme für und mit Ü-60ern, einschließlich „Wolke 9“, […]

Weiterlesen 40 … na und ?!