„Entschleunigen“

„Entschleunigen“, ist die neue Art der Fortbewegung. Der Fortbewegung, die uns Menschen wieder zur Ruhe kommen lassen und uns auf das Wesentliches besinnen lassen soll. Einmal heraustreten aus den Mühlen des Alltags, einen Schritt neben das immer schneller drehende Hamsterrädchen, nur um zu sehen, wo wir stehen und wo wir eigentlich sein sollten oder vielmehr […]

Weiterlesen „Entschleunigen“

23.01. Tag der Handschrift

Sie sind viel zu selten geworden, die kleinen handschriftlichen Notizen in den Zeiten der digitalen Kurznachrichten. Wieviel sagt die Handschrift über uns aus? Und wieviel erfahren wir vielleicht nie, weil wir sie von unserem Gegenüber gar nicht mehr kennen? ;):? Deshalb meine Wochenendgrüße heute einmal so: (P.s. ich habe nicht gesagt, dass sie schön ist […]

Weiterlesen 23.01. Tag der Handschrift

🎼 Manic Monday 🎶

Wenn ein Montag beginnt, als wären die Höllentore geöffnet worden und „2012“  läuft zeitgleich mit „Godzilla“ vor unserem Fenster ab, wagen wir nicht daran zu denken, dass dies eigentlich erst der Beginn einer neuen Woche ist. Wenn wir uns abends erschlagen fühlen, als hätten wir eine 80 Stunden Woche hinter uns. Wenn alle Emotionen, die […]

Weiterlesen 🎼 Manic Monday 🎶

Das Kind braucht einen Namen

Neun Monate haben wir Zeit uns einen Namen für den neuen kommende  Erdenbürger zu überlegen. Manch Unentschlossene unter uns sogar ein paar Tage länger. Dann sind wir nicht nur schwanger gut sichtbar am Bauch, sondern gehen mindestens genauso lange schwanger mit der Frage, mit welchem Namen wir unserer Kind bald rufen wollen. Viele Namen fallen […]

Weiterlesen Das Kind braucht einen Namen

Offener Brief…

Offener Brief zur Lesung vom 9.10.2015 in der Realschule Waibstadt Nicoleta Craita Ten´o „Man bezahlte den Kuckuckseiern den Rückflug“ Ein Buch zu lesen ist das Eine, es zu hören etwas Anderes. Eine Lesung hingegen wie ein Flug auf den Schwingen des Autors selbst. Beeindruckt von der Kraft der Wörter, den gewaltigen Sätzen verbinden wir mit […]

Weiterlesen Offener Brief…

Wenn Worte zu Geschichten werden…

Wenn Worte zu Geschichten werden, tauchen wir ab in die fremde und uns doch eigene Welt. In der wir bekannten Wesen begegnen, Schutz suchen vor fremden Mächten und unbekannten, nie gesehenen Kreaturen. Mal sind es Erfahrungen, Wünsche oder Träume. Ein anderes Mal vielleicht Ängste,  Gehörtes oder Sorgen die uns antreiben. Ihnen allen ist gemeinsam, dass […]

Weiterlesen Wenn Worte zu Geschichten werden…

Vogelfrei

„Bist du denn tatsächlich der „Herr“ über deinen Tag?“ Dieser Frage folgt ein skeptisch nachfragender Blick. „Natürlich. Wenn nicht ich, wer sollte es denn sonst sein?“ Ein Kopfschütteln. „Das glaube ich nicht. Auch du kannst doch nicht schalten und walten wie du willst! Wir sind doch alle gebunden an so viele äußere Umstände!“ „Und an […]

Weiterlesen Vogelfrei

Die Herde

Der Weg ist gepflastert mit gleichmäßigen Steinen, die Richtung geradlinig zwischen den Grünflächen vorgegeben.  Auf der Wiese rechts und links pulsiert bei genauem Hinsehen das Leben. Die kleinsten Lebewesen der Welt bestreiten ihren Tag in diesem Dschungel aus hoch und tief in einheitlichem Grün. Der Weg dazwischen ist eben, ohne Stolpersteine von Spezialisten ihrer Zunft […]

Weiterlesen Die Herde