HELENE vs .  xxx

Ebenso kraftvoll wie Helene Fischer die Töne ins Mikrofon trällert, habe ich mich jahrelang gegen ihre Musik gewehrt. Und damit nicht nur gegen sie sondern auch gg meinen Mann, einen bekennenden Fan.

Der Höhepunkt war ebenso gefordert wie erreicht, als kein Mensch an ihrem „Atemlos“ Ohrwurm vorbeikam.

Und nun bei den ersten Sonnenstrahlen und dem Prosecco auf Eis, spüre ich plötzlich mein eigenes Schaukeln zu dem neuen Song „Herzbeben“. Ob ich mich dagegen wehre oder nicht, es macht keinen Unterschied. Es ist aussichtslos, jeder Bein und Pomuskel reagiert auf den einschlägigen Beat.

Was ist es, was uns musikalisch mitreißt, während uns eine andere Melodie völlig kalt lässt? Ist es nur ein mathematisch errechneter Rhythmus, der die Wahrscheinlichkeit eines Hits vorhersagt, oder einfach eine Tonfolge,   die etwas in uns anspricht?

Je ne sais pas…..

я не знаю,

Würde Helene in der Landessprache ihrer Herkunft vielleicht sagen…und doch würde sie sich wie jeder andere Künstler über die neue Fangemeinde freuen, mit diesem gelungenen Paukenschlag.

Zugegebenermaßen folgt diesem einschlägigen Beat auch noch ein sehnsuchtsvoller Text, der nach „Leben“ verlangt.

Jene Sehnsucht, der wir als Mensch ein Leben lang nachjagen, und uns endlich glücklich fühlen, in jenen Augenblicken, in denen wir „das Leben“ spüren. Sind es doch jene puren Momente, die wir als Glück und uns als glücklich bezeichnen.

Mal ist es ein Beben vor Glück, mal vor Anspannung und ein anderes Mal vor Zorn – und doch ist es jedes Mal ein Beben, das uns lebendig macht.

Es ist unsere Reise des Lebens, die Aufgabe, nicht im Alltag zu vergammeln; sondern uns selbst hin und wieder zu spüren- in welchem Extrem auch immer.

Warum sonst sprießen sie wie Pilze aus dem Boden, all jene Mindstyle Magazine, die uns mit Mandalas und tiefsinnigen Sprüchen an das erinnern, was wir nur allzugern vergessen und doch so gut wissen …

  1. Dass der Mensch auf der Suche nach sich selbst ist, auf dieser Reise namens „Leben“ , auf der er sich hin und wieder selbst verliert nur um sich bald darauf neu zu entdeckten.
Advertisements