Introducing….

„Manchmal
Möchte man die Welt umarmen,
Gleich nach dem Gefühl, sie wegstoßen zu wollen.

Manchmal
Lacht man herzhaft laut auf,
Während die Tränen still über die Wangen laufen.

Manchmal
Erfüllt das eine unser Herz,
Was es im nächsten Moment in tausend Stücke reißt.

Manchmal
Schweigen wir bei den fehlenden Worten,
Während wir sie laut wortlos schreien.

Manchmal
Fühlt sich eine Umarmung so gut an,
Bevor das Gefühl von ihr erstickt zu werden, übernimmt.

Manchmal
Bleibt die Welt plötzlich stehen,
Während sie sich zeitgleich viel zu schnell dreht.

Manchmal
fühlen wir das Eine so verschieden,
Das eine kleine Wort, das so viele Gesichter hat. “

(Copr. Nane Neufeld / 1.2016)

Eine befreundete Autorin hat ihre neue Seite auf Facebook eingerichtet und mit einem wie ich finde, ganz wunderbaren Gedicht gestartet.
Ich freue mich, es mit euch teilen zu dürfen.
ALLES LIEBE 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s