Vom Schreiben schreiben – Part 2

„Wat machst´n du da?“                         –         „Schreiben.“
„An wen denn?“                                        –         „An Niemanden.“
Ein fragender Blick.                               –         „Ein Buch.“
„Mit de Hand?“                                         –         „Ja.“
„Warum nich am PC?“                          –         „Mache ich dann für die zweite Fassung.“
„Tippste dann allet nochmal?“         –        „Ich muss doch sowieso nach  dem                      ersten Erguss das ein oder andere noch schieben.“

„Aha.“                                                                            – „Mist, jetzt ist sie alle!“
„Wer denn?“                                                             – „Die Patrone!“
„Vom Drucka?“                                                        – „Nein, vom Füller?“
„Du schreibst noch mit Fülla?“                      – „Ja.“
„Feder und Kiel war wohl grad aus, wa?“– Ein Seufzen.
Ein Lachen.                                                               – „Das tut an den Fingern nicht so weh, wie Kulli mit der Zeit, bei ein paar tausend Wörtern am Tag.“

„Tausend Wörta?!“                                                – Ein Nicken.
„So viel sprech ick manchmal am janzen Tach nich zusammen!“ – „Ich weiß, aber heute hast du deinen Unterhaltungstag, oder?“
„Wie viel Wörter brauchste denn so?“         – „ 80 bis 100…“
„Und dann schreibste 1000 am Tach? Wird dit ne serie?“– „80 bis 100 TAUSEND!“

Ein Gurgeln.                                                                       – Ein Schreiben.
„Ach herje, dit dauert“                                                 – „Ja.“
„Dafür brauch man wohl janz schön Jeduld?“– „Ja“
„Und Ruhe, wa?“                                                              – „Ja.“
„Und wo findest de die?“                                              – „Überall dort, wo du grad nicht bist und mich löcherst.“

Ein Lachen.                                                                                               – „Eigentlich hier.“
„Aber jetz grad nich, wa?“                                                                – „Nein.“
„Soll ick dir helfen? Ick hab och viel Phantasie!“                – „Klar, mach dir doch mal ein paar Gedanken und schreib sie auf.“
„Uffschreiben? Ne, dit is nich so meins. Ick erzähls dir!“ – Sein Seufzen. „Aber ich kann kein Steno!“

Ein Nachdenken.                                              – „Dann sprich es doch hier drauf!“
„Wat n dit?“                                                          – „Ein Diktiergerät!“
„Is da noch ne Kasette drin?“                    – „Ja.“
„Cool!“                                                                    – „Aber nicht aufmachen. Die hängt ein bisschen, sonst gibt’s Bandsalat!“
„Ja, ja schon jut! Nur uff´ n roten Knopp und dann sprechen, wa?“                  – „Ja.“
„Okay! Mach ick“ . Ein Klicken.                         – „Nein, nicht hier! Es muss absolut ruhig sein. Die Uhr da hinten tickt  so laut. Das nervt nachher beim Abspielen!“

„So sensibel is dit?“                                                – „Jaaa!“
„Jut, dann nehm ick s mit ins Zimma!“        – „Super.“
„Wie viel Worte brauchst n noch?“              – „50 etwa?“
„Nur?“                                                                            – „50 – TAUSEND“

Ein Schweigen.                                                         –  Ein Schreiben.

„Okay, da brauch ick ´n bissel für!“                  – „Nimm dir ruhig Zeit!“

„Und nich stören!“                                                         – „Mach ich, versprochen!“
„Also ick komm dann wieda, wenn ick sie zusammen hab!“ – „Super! Und ach, vielen, vielen Dank für deine Hilfe!“

Advertisements

6 Gedanken zu “Vom Schreiben schreiben – Part 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s